2012 – General Pinsel und das Ringelhuhn

2012 – General Pinsel und das Ringelhuhn 

Cleo reibt sich erstaunt die Augen. Eben noch hat sie tief geschlafen, nun befindet sie sich plötzlich an einem fremden Ort: Graue Mauern überall, seltsame rote Wesen tanzen um sie herum, und ein riesiges Huhn mit buntgeringelten Beinen stakst auf sie zu. «wir haben dich zu uns geholt, weil wir Hilfe brauchen.» Im Farbenland, so erzählen sie, gebe es nämlich nicht nur rote, sondern auch blaue und gelbe Wesen. Von den Blauen sagt man, sie seien ganz besonders mutig und könnten auf Kugeln laufen, und die Gelben sollen Einrad fahren können. Doch leider, leider weiss das niemand so genau. Denn der böse General Pinsel, der in der Burg Pinselspitz wohnt und das Land regiert, verbietet, dass sich die verschiedenen Farben treffen und mischen. Dabei wäre ein Regenbogenland doch so viel schöner. Immer nur Rot ist so langweilig! Das findet auch Cleo, und sie überlegt sich zusammen mit dem Ringelhuhn, wie sie General Pinsel überlisten könnten, damit das Leben im Farbenland wieder richtig schön bunt wird …

Spielorte:

Zürich - Hechtplatz
Kreuzlingen - Hafenareal
Zug - Vorstadtquai
Zürich - Zelt des Circus Conelli

 

Zu den Bildern

Film